Stellenausschreibung Extern (Reg. -Nr. 180/2017)

Unsere Arbeitsgruppe beschäftigt sich mit den molekularen Grundlagen der Virulenz des humanpathogenen Zygomyceten (Mucorales) Lichtheimia corymbifera. Zur Verstärkung unseres Teams suchen wir eine/n Wissenschaftler/in die Interesse hat, an der Etablierung eines genetischen Transformationssystems auf der Basis von Biopolymeren aus pflanzlichen Pollen und pilzlichen Sporen, auch im Hinblick auf medizinisch-pharmazeutische Anwendungen, mitzuwirken.
Wir bieten eine offene und konstruktive Arbeitsatmosphäre in einem jungen, dynamischen, internationalen Team sowie eine sehr gute apparative und räumliche Ausstattung mit Anbindung an ein facettenreiches Netzwerk sowie an einer der Graduiertenschulen der FSU Jena.
 

einer wiss. Mitarbeiterin/ eines wiss. Mitarbeiters (Doktorand/ in)

zum 01. November 2017.

Anforderungen:
  • abgeschlossenes Studium der Biologie, Pharmazie, Biochemie o. a. Lebenswissenschaften
  • souveräne Beherrschung der englischen Sprache in Wort und Schrift
  • besondere Expertise in der Extraktion von Pigmenten, Kultivierung/ genetischen Manipulation von Mikroorganismen/ Zelllinien (Crispr/Cas, RNAi etc.), Generierung/ bioinformatische Auswertung von Genom- und Transkriptomdaten sind von Vorteil aber nicht Bedingung

Schwerpunktaufgaben:

  • Experimentelle Durchführung des Forschungsprojekts, Auswertung und Präsentation der wissenschaftlichen Ergebnisse
  • Beteiligung am Antragsmanagement und in der akademischen Selbstverwaltung
  • Beteiligung an der Lehre in deutscher und englischer Sprache
  • Daneben wird dem/ der Bewerber/ in ermöglicht, dass er/ sie an einem wissenschaftlichen Weiterqualifizierungsprojekt, z. B. einer Promotion, arbeitet

Wenn Sie außerdem über hohe Motivation, Teamgeist, wissenschaftliches Engagement und Kreativität verfügen, freuen wir uns auf Ihre Bewerbung.
 
Die Stelle ist zunächst befristet für 3 Jahre; eine Verlängerung ist möglich. Es handelt sich um eine halbe Stelle. Die Vergütung richtet sich nach den Bestimmungen des Tarifvertrages für den öffentlichen Dienst der Länder (TV-L) entsprechend den persönlichen Voraussetzungen bis zur Entgeltgruppe E13.
 

Weitere Informationen

Für weitere Informationen wenden Sie sich bitte an:

PD. Dr. Kerstin Voigt | +49 3641 532-1395 | kerstin.voigt@leibniz-hki.de

Bewerbung

Bitte senden Sie die kompletten Bewerbungsunterlagen, bestehend aus Lebenslauf, Kopien der B.sc/ M.sc Zeugnisse, einem aussagekräftigen Anschreiben und unter der Angabe von drei Referenzadressen
bis zum 25. September 2017 an kerstin.voigt@leibniz-hki.de mit der Referenz Reg. No. 180/2017 oder postalisch an

PD. Dr. Kerstin Voigt
Friedrich-Schiller-Universität Jena, Biologisch-Pharmazeutische Fakultät

Institut für Mikrobiologie, Lehrstuhl für Mikrobiologie und Molekularbiologie
Jena Microbial Resource Collection
Neugasse 25
D-07743 Jena

Wird die Rücksendung der Bewerbungsunterlagen gewünscht, ist ein ausreichend frankierter Rückumschlag beizufügen.

.