Stellenausschreibung HKI-08/2019

Am Leibniz-Institut für Naturstoff-Forschung und Infektionsbiologie – Hans-Knöll-Institut – (HKI, www.leibniz-hki.de) erforschen wir die Pathobiologie von Mikroorganismen und untersuchen Targets für die Entwicklung neuer Naturstoff-basierter Wirkstoffe. Die Transfergruppe Antiinfektiva sucht zum nächstmöglichen Zeitpunkt für zunächst 2 Jahre eine/n

Technische/n Assistent/in (w/div/m)

Die Transfergruppe Antiinfektiva untersucht vielversprechende Zielstrukturen infektionsrelevanter Erreger hinsichtlich der Entwicklung neuer naturstoffbasierter Wirkstoffe. Das HKI ist in der Wissenschaftsstadt Jena am Beutenberg-Campus beheimatet und Teil des Exzellenzclusters „Balance of the Microverse“.
 
Jena bietet als wirtschaftliches Zentrum Thüringens ein attraktives Umfeld im „Grünen Herzen“ Deutschlands mit umfangreichen Freizeit- und Kulturangeboten und beruflichen Perspektiven.
 

Was Sie erwartet

  • Assistenz bei der Planung und Durchführung von Versuchen mit Labornagern
  • Engagement bei der Labororganisation und allgemeinen Laborarbeit
  • Unterstützung beim Aufbau neuer Techniken sowie Durchführung standardisierter Abläufe (SOPs)
  • Sorgfältige Führung der Labordokumentation und Abstimmung mit Ihrem Vorgesetzen

Was wir erwarten

  • Abgeschlossene Ausbildung als BTA, MTA, PTA, Biologielaborant oder ein abgeschlossenes Studium (Bachelor oder Master) in einem biologischen oder pharmazeutischen Fachgebiet, vorzugsweise mit Qualifikation äquivalent zu FELASA B
  • Bereitschaft zu vereinzelten Wochenenddiensten
  • Erfahrung im Umgang mit Labornagern und mit histologischen Methoden
  • Ausgeprägtes Interesse an der Testung neuer Wirkstoffe am infizierten und nicht infizierten Tier
  • Erfahrung mit grundlegenden molekularbiologischen und mikrobiologischen Methoden
  • Zuverlässige und gewissenhafte Arbeitsweise
  • Ausgeprägte Eigeninitiative, Kommunikations- und Teamfähigkeit
  • Gute Englischkenntnisse sind vorteilhaft

Was wir bieten

  • Ein anwendungsnahes und anspruchsvolles Aufgabengebiet mit hoher Eigenverantwortung in einem engagierten und innovationsorientierten Team.
  • Eine hervorragende Laborinfrastruktur und die Möglichkeit, sich fachlich weiterzuentwickeln.
  • Eine Vergütung nach dem Tarifvertrag für den öffentlichen Dienst der Länder (TV-L, Vollzeit).

Das HKI strebt eine Erhöhung des Anteils von Frauen am Personal an und fordert qualifizierte Frauen nachdrücklich auf, sich zu bewerben. Schwerbehinderte werden bei gleicher Eignung bevorzugt berücksichtigt.

Weitere Informationen

Bitte kontaktieren Sie Dr. Florian Kloß | +49 3641 532 1356 | career@leibniz-hki.de

Bewerbung

Bitte reichen Sie Ihre vollständigen Bewerbungsunterlagen (Anschreiben, Lebenslauf, bisherige Arbeiten, Empfehlungsschreiben, Arbeitszeugnisse) bis zum 15.06.2019 über das Bewerbungsportal des HKI ein.


______________________________________