Stellenausschreibung HKI-24/2017

Das Leibniz-Institut für Naturstoff-Forschung und Infektionsbiologie – Hans-Knöll-Institut ist eine moderne Forschungseinrichtung der Leibniz-Gemeinschaft und beschäftigt rund 430 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter. Die Wissenschaftler des HKI befassen sich mit der Infektionsbiologie krankheitserregender Pilze. Sie untersuchen die molekularen Mechanismen der Krankheitsauslösung und die Wechselwirkung mit dem menschlichen Immunsystem. Neue Naturstoffe aus Mikroorganismen werden auf ihre Wirksamkeit gegen Pilzerkrankungen untersucht und zielgerichtet modifiziert (www.leibniz-hki.de).

Zur Umsetzung eines animierten Kurzfilms bieten wir zum 15.02.2018 eine Stelle als

Studentische Hilfskraft (m/w) Kunst & Gestaltung

Zum Projekt:

Der Kurzfilm entsteht im Rahmen eines vom Bundesministerium für Bildung und Forschung (BMBF) geförderten großen Forschungsprojekts  namens  InfectControl 2020. Das wissenschaftliche Konsortium  entwickelt neue Strategien zur frühzeitigen Erkennung, Eindämmung und Bekämpfung von Infektionskrankheiten.  Um über das aktuell brisante Thema Infektionen aufzuklären und die zugrundeliegenden naturwissenschaftlichen Mechanismen zu erläutern, soll ein animierter Kurzfilm entstehen. Der Film soll im Rahmen des Biologieunterrichtes der oberen Gymnasialklassen gezeigt werden.
 

Anforderungen:

Bewerber sollten zwingend  Fähigkeiten und erste Erfahrungen im Produzieren von animierten Kurzfilmen haben. Bestenfalls fällt es Ihnen außerdem leicht, ein komplexes Thema einfach und verständlich aufzubereiten und die Zuschauer für den Inhalt zu begeistern.
 

Weitere Informationen:

  • für die Dauer des Projektes ist der Arbeitsort frei wählbar
  • die regelmäßigen Projektabsprachen finden vor Ort oder durch Telefonate statt
Informationen zum Konsortium finden Sie unter www.infectcontrol.de. Bei weiteren Fragen wenden Sie sich bitte an:

Frau Heidel-Fischer | +49 3641 532 1549 | career@leibniz-hki.de
 

Bewerbung:

Das HKI strebt eine Erhöhung des Anteils von Frauen am Personal an und fordert qualifizierte Frauen nachdrücklich auf, sich zu bewerben. Schwerbehinderte werden bei gleicher Eignung bevorzugt berücksichtigt.
Bitte reichen Sie Ihre aussagekräftigen Bewerbungsunterlagen (Motivationsschreiben, Lebenslauf, Zeugnisse)  bis zum 15.01.2018 über unser Online-Bewerberportal ein.


______________________________________