Stellenausschreibung HKI-Extern

Das Institut für Hygiene und Mikrobiologie der Universität Würzburg führt die mikrobiologische Diagnostik für das gesamte Universitätsklinikum sowie weitere Krankenhäuser der Umgebung durch. Zur Verstärkung unseres Teams suchen wir zum nächstmöglichen Zeitpunkt eine/n

Forschungsgruppenleiter/in (m/w/d)

im Beamtenverhältnis auf Lebenszeit.

Eine Tätigkeit in unserem Team bietet hochaktuelle und anspruchsvolle Aufgaben in der Infektionsmedizin mit großer Nähe zur Patientenversorgung sowie der Möglichkeit zu international sichtbarer wissenschaftlicher Arbeit. In den Bereichen Diagnostik, Forschung und Krankenhaushygiene arbeiten wir kollegial und eng zusammen. Der Lehrstuhl für Medizinische Mikrobiologie und Mykologie zählt zu den international führenden Zentren in der Diagnostik invasiver Mykosen, leitet das Nationale Referenzzentrum für Invasive Pilzinfektionen NRZMyk und fungiert als internationales Referenzlabor.
 

Die Ausschreibung richtet sich sowohl an Mediziner/innen als auch Naturwissenschaftler/innen. Mediziner/innen sollten über die Weiterbildung zum Facharzt für Mikrobiologie, Virologie und Infektionsepidemiologie verfügen oder diese anstreben und sich an der ärztlichen Versorgung am Institut für Hygiene und Mikrobiologie beteiligen. Bei geeigneter Qualifikation besteht die Möglichkeit zur Übernahme von Bereichsleitungsfunktionen in der Diagnostik. Die Bewerberin/der Bewerber sollte auf dem Gebiet der Infektionsbiologie, insbesondere Infektionen durch humanpathogene Pilze ausgewiesen sein und ein eigenständiges wissenschaftliches Profil aufweisen, das durch wissenschaftliche Publikationen sowie die Einwerbung von Drittmitteln belegt ist. Die wissenschaftliche Expertise sollte komplementär und synergistisch zu den bestehenden Forschungsschwerpunkten des Lehrstuhls sein und den Forschungsschwerpunkt am Standort erweitern. Für eine Weiterentwicklung des eigenen Forschungsprofils bestehen am Standort zahlreiche Kooperationsmöglichkeiten mit klinischen Partnern, außeruniversitären Forschungsinstituten sowie im Rahmen des Sonderforschungsbereichs TR124 FungiNet. Es besteht die Möglichkeit zur Habilitation.
 
Bei im Wesentlichen gleicher Eignung, Befähigung und fachlicher Leistung werden Schwerbehinderte bevorzugt eingestellt. Im Zuge der Gleichstellung werden entsprechend qualifizierte Frauen nachdrücklich zur Bewerbung aufgefordert.

Weitere Informationen:

Prof. Dr. med. Oliver Kurzai  | Sekretariat-kurzai@hygiene.uni-wuerzburg.de

Bewerbung:

Bewerbungen richten Sie bitte bis zum 15.8.2020 ausschließlich per Email (CV, Zeugnisse, Publikationsliste, Forschungskonzept ca. 1 Seite, 2 Referenzen) an Sekretariat-kurzai@hygiene.uni-wuerzburg.de